Was esse ich damit ich gesund bleibe? Mit dieser Frage beschäftige ich mich schon sehr lange. Dabei ging und geht es mir in erster Linie nicht darum Gewicht zu verlieren, sondern die Gesunderhaltung bzw. Prävention war mir wichtig.

Als ich mich Anfang 2016 entschloß mich beruflich neu zu orientieren, war für mich klar, dass ich mich mit diesem Thema intensiver beschäftigen und meine bisherigen Kenntnisse vertiefen möchte. Du bist was Du isst. - war hier Triebfeder und Ansporn. Auch dass ich mein Wissen teilen und weitergeben möchte, war mir von Anfang an klar und so entschied ich mich zur Vollzeitausbildung zum Heilpraktiker.

Da die Ernährungslehre und Lebensführung in der TCM eine Schlüsselrolle für eine erfolgreiche Therapie einnimmt, war für mich die Wahl der Fachfortbildung schnell getroffen.

​​Zur Erstellung eines Therapieplans unerläßlich, sind folgende Fragen:

Was? Wann? Wie? Wo?

Diese Fragen lassen sich aber auch auf andere Lebensbereiche wie soziale Kontakte, Beruf, Bewegung, Schlaf und Sexualität... - eben auf die gesamte Lebensführung übertragen. Wichtig ist für mich hier individuelle Lösungen anzubieten und gemeinsam mit meinen Patienten zu erarbeiten.

Die sogenannte Organuhr spielt bei der Beantwortung der oben stehenden Fragen ebenso eine zentrale Rolle. Sie unterteilt den gesamten Tag in bestimmte Funktionskreise - die jeweils für ein bestimmtes Organsystem bzw. Meridian stehen sollen. So gibt es nach der TCM zum Beispiel es eine besonders empfehlenswerte Zeit für's Frühstück, für Gespräche und für den Feierabend.
Auch dies gilt es selbstverständlich bei der Erstellung der Therapieplans zu berücksichtigen und einfließen zu lassen.

Aber nicht nur die TCM ist für mich bei der Ernährungsberatung wichtig, auch altes Wissen über unsere Lebensmittel und deren Wirkungsweise fließen in meine Beratung mit ein.

 

Hinweis: An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich kein Heilversprechen geben kann und darf. Es kann weder Heilung, noch Linderung der Beschwerden garantiert werden. Notfälle, Infektionskrankheiten, Tumor-Erkrankungen, Sucht-Erkrankungen (ausgenommen der Nikotinsucht), Schwierigkeiten und Komplikationen während der Schwangerschaft, der Geburt oder im Wochenbett müssen auf jeden Fall fachärztlich abgeklärt und behandelt werden!

​Du hast Fragen an mich?

 Ich freue mich auf unser Kennenlernen!

Durch Absenden der Nachricht erklärst Du Dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. ​Selbstverständlich k​annst Du diese Einverständniserklärung jederzeit widerrufen: info@tcm-naturheilpraxis-pforzheim.de